Download
Image-Broschüre

Weitere Informationen über unser Unternehmen erhalten Sie in unserer neuen Image-Broschüre.

Bitte klicken Sie hier und laden/öffnen die Broschüre als komfortable Blätterkatalog-Version!

Auf grüner Wiese gebaut:
Die Geschichte der WOB

Der Standort Geeste bietet viel: Neben einer Autobahnanbindung und damit europaweiter Erreichbarkeit herrscht eine gute Infrastruktur vor Ort. Dies sind nur zwei von vielen Gründen, weswegen die WOB Wessling Oberflächenveredelung GmbH am Anfang des neuen Jahrtausends direkt auf einer Wiese im Herzen des Emslandes erbaut wurde.

Zunächst als Inhouse-Anlage eines Nutzfahrzeug-Herstellers geplant, fanden sich nach dem Verwerfen der ursprünglichen Idee zwei Zulieferer aus dem Bereich der Oberflächenveredelung, die bereit waren, sich für das Großprojekt „Oberflächenveredelung“ zu engagieren. Die offizielle Gründung erfolgte im Jahr 2004. Die neue Firma war zunächst stark auf die Beschichtung von Chassis und Bauteilen im Bereich Nutzfahrzeuge fokussiert. Heute hat sich die Angebotspalette deutlich erweitert.

Auf einen Blick:

2004 Firmengründung, Eintragung
2005 Produktionsstart
2007 Erweiterung der Fertigung um einen weiteren Badumsetzer
2007/8   Erweiterung der Fertigungshalle um 2.100 m²
2008 Vergrößerung der Verwaltungsgebäude, Bereich Logistik
2009 Anbau einer Montagehalle ca. 1.000 m²
2011 Vergrößerung des Verwaltungsgebäudes, Bereich Finanzbuchhaltung
2012 Neubau einer Lagerhalle für Roh- und Fertigteile, 1.500 m²
2012 Neubau einer Montage-/Kommissionierungshalle, 1.000 m²

 

Wir veredeln Oberflächen für Bauteile mit der Dimension von:

  • bis 16 m Länge
  • bis 2.60 m Breite
  • bis 3.60 m Höhe
  • und einem maximalen
    Bauteilgewicht von
    5.000 kg,
    in Ausnahmefällen
    bis 6.500 kg